next up previous contents
Nächste Seite: Grundlagen der biologischen Evolution Aufwärts: Einleitung Vorherige Seite: Physikalische Motivation   Inhalt

Aufbau der weiteren Arbeit

Kapitel 2 enthält eine kurze Hintergrundinformation über die bisherigen Erkenntnisse der biologischen Evolution. Dort werden insbesondere die gängigen Evolutionstheorien und Mechanismen der natürlichen Selektion unter besonderer Berücksichtigung der molekularbiologischen Gegebenheiten vorgestellt.

In Kapitel 3 werden die grundlegenden Eigenschaften von Modellsystemen dargestellt, die eine künstliche Evolution in konkreten oder abstrakten Umgebungen simulieren sollen. Dabei wird anhand einiger Beispiele auf die unterschiedlichen Ansätze und Ideen in der aktuellen Selbstorganisationsforschung eingegangen. In diesem Kapitel wird ebenfalls ein allgemeiner Evolutionsalgorithmus definiert, auf dem die später vorgestellten selbstentwickelten Modelle basieren.

Die detaillierten Eigenschaften selbstentwickelter Evolutions-Modelle werden in Kapitel 4 vorgestellt. Im Kapitel  5 werden die Ergebnisse von Simulationen einiger Versionen dieser Modelle dargestellt und diskutiert. Hierbei werden die universellen Eigenschaften der Modelle mit ihren speziellen, z.B. durch die Wahl der Parameter bedingten Ergebnissen kontrastiert.

Kapitel 6 geht auf die Definitionen von ,,evolutiver Aktivität``, ,,offener Evolution`` und damit verwandten Begriffen ein.

Im Kapitel 7 schließlich werden die wesentlichen Ergebnisse dieser Arbeit zusammengefaßt und in den Zusammenhang mit anderen Modellen eingeordnet.


next up previous contents
Nächste Seite: Grundlagen der biologischen Evolution Aufwärts: Einleitung Vorherige Seite: Physikalische Motivation   Inhalt
RW 2008-07-16